February 2005

You are currently browsing the monthly archive for February 2005.

Today I’ve framed some of the photos, mainly for use as desktop background. So I thought I’ll also upload them here (actually not here, but on my TU-Wien account). Some of them were already in the last post.

I know, these are a lot of photos (and the filezise is not optimized…), and totally out of order. A more convinient and lightwiegt index for the pictures is the one at the TU account. The images are in the same order.

  1. Merkregel: Schreibe nie längere Texte direkt im Webbrowser, denn der könnte abstürzen, und dann ist der Text weg.
  2. Aufgrund der Missachtung obiger Merkregel gibt es Erzählungen über die Ägyptenreise nur direkt persönlich von mir.

Ein paar Fotos gibt’s trotzdem gleich hier.Insgesamt hab ich ja über 550 digitale und ca. 180 analoge (die leider noch nicht entwickelt sind) Fotos zur Auswahl, also kann ich hier nur einen kleinen Teil davon herzeigen. Ich hab mich deshalb größtetiels auf Fotos beschränkt, die man so nicht überall sieht. Dazu verlinkt sind Einträge aus der Wikipedia, wo es mehr "Standardfotos" gibt. (Fotos anklicken zum vergrößern)

Tempel der Hatschepsut im Morgengrauen (Theben-West)
Der Tempel der Hatschepsut in Theben-West. Das besondere an diesem Foto ist, dass keine Touristen drauf sind. Wir waren die ersten! (dazu sind wir aber auch im 5 Uhr aufgestanden.)

Obelisk vor dem Tempel in Luxor.
Obelisk vor dem Tempel in Luxor.

Obelisk der Hatschepsut im Karnak-Tempel

Obelisk der Hatschepsut in Karnak. Und gleich noch zwei mal:
Obelisk der Hatschepsut im Karnak-Tempel.

Obelisk der Hatschepsut im Karnak-Tempel (vorne der umgestürzte zweite Obelisk)
Vorne liegt der umgestürzte zweite Obelisk.


In Edfu.

Felukenfahr in Assuan
Felukenfahrt in Assuan.

Auf dem (Touristen-)Bazar in Assuan
Gewürze auf dem (einem?) Bazar in Assuan.

Abu Simbel - Tempel von Ramses II
Großer Tempel (Ramses) in Abu Simbel.

Abu Simbel - Tempel des Ramses: Keine Touristen drinnen!
Ebenso. Das Foto an sich ist ja nicht so schön, aber es ist eine wirkliche Seltenheit (und sehr beiendruckend), wenn kein einziger Tourist im Tempel ist.

Abu Simbel - Tempel der Nefertari - Drinnen
Außerdem machen dann auch die Wächter Pause, und man kann das Fotographierverbot (natürlich ohne Blitz!) umgehen: Kleiner Tempel (Nefertari) in Abu Simbel.

Kairo - Am Bazar
Süßigkeiten auf dem Bazar in Kairo.

Kairo - Am Bazar
Ebenfalls in Kairo.

Cheopspyramide
Die Cheopspyramide.

Und zum Schluss noch DAS Bild aus Ägypten ;-)
Sphinx
Eine kleine Anmerkung dazu: Auch wenn es auf keinem Foto so auschaut, der Sphinx ist ein ganzes Stück weit weg von den Pyramiden, viel kleiner und nach unten versetzt.

So, das wars!

Wanted to try generics support in Mono, and write a simple matrix class. Sounds pretty easy, but soon I noticed, it wasn’t. The are no constraints for operators, and so how does the compiler now if something like

public class Calculator {
public T Add(T val1, T val2) {
return val1 + val2;
}
}

is valid? So it throws an error. Looking through the MSDN Library and such I found no obvious solution to this problem, but Google eventually found me this very good article at The Code Project. The proposed solution is not the simplest one, but has (when the compiler is goof enough) no performance drawback, is quite transparent to the user of the generic class, and the downloadable code supplied with the article does much of the work anyway.

Oh, and by the way, I found to other articles at MSDN, which are wort a read: Introduction to C# generics and Create Elegant Code with Anonymous Methods, Iterators, and Partial Classes.